Bildungsangebote

Massgeschneiderte Angebote

Das Deutsche Institut für Bankwirtschaft verfügt über die Kompetenz, bank- und finanzwirtschaftliche sowie sonstige betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Bildungsangebote auf den jeweiligen Bedarf zuzuschneiden und durchzuführen. Referenzen gerne auf Anfrage! Wir schulen im Bedarfsfall auch bei Ihnen!

Ansprechpartner ist

Prof. Dr. Henrik Schütt (henrik.schuett@deutsches-institut-bankwirtschaft.de)

 

Beispiele

Praxisworkshop Wertpapiere

Der bereits mehrfach durchgeführte Praxisworkshop Wertpapiere vermittelt in drei Tagen ein sehr praxisorientiertes Grundwissen zu Geldanlagen in Wertpapieren. Dabei wird unter anderem das Börsengeschehen über das Internet erschlossen. Die Grundkonzeption ist auf die Unterstützung betriebsinterner Schulungen von Nachwuchskräften in Banken ausgelegt. Hier werden dann z. B. auch die administrativen Abläufe in der Geschäftsabwicklung, Verhaltensregeln und der Umgang mit Kunden erschlossen.

Praxisworkshop Auslandsgeschäft

Der Praxisworkshop Auslandsgeschäft vermittelt in drei Tagen ein sehr praxisorientiertes Grundwissen und Problembewusstsein zum Auslandsgeschäft der Kreditinstitute. Der Workshop ist in der Grundkonzeption zur Vorbereitung  eines Studiums der Bankbetriebslehre entwickelt worden, er eignet sich aber ebenso zur Ergänzung der berufspraktischen Ausbildung

Grundlagenseminar Deutscher Bankenmarkt

Quereinsteiger, Trainees und Nachwuchskräfte erhalten in diesem Seminar einen kompakten Überblick über wichtige Gegebenheiten und Spielregeln auf dem deutschen Bankenmarkt

Qualifizierungsprogramme für Vermögensberater

Der Wettbewerb und die Bankenregulatorik fordern gut und aktuell geschulte Vermögensberater. Diese Anforderungen werden durch den Besuch diverser Module für Vermögensberater erfolgreich erfüllt. Präsenzveranstaltungen mit Diskussionsmöglichkeit, z.B. in VWL, Recht, Steuern, Anlageprodukten oder Portfoliomanagement können dabei sehr effizient durch Online-Trainings und Tutorials ergänzt werden.